Art Düsseldorf – Vierte Edition verlegt in den Juni

Düsseldorf. Erst im September letzten Jahres gab die Art Düsseldorf bekannt, dass sie ihre kommende Ausgabe dauerhaft in den Frühling verlegt. Nun wird sie ein weiteres Mal verschoben: Die Art Düsseldorf zieht in den Juni.

Vom 17. bis zum 20. Juni 2021 wird die vierte Ausgabe der Messe für zeitgenössische Kunst in der Alten Schmiedehalle des Areal Böhler in Düsseldorf stattfinden. Die Haupthalle des Areal Böhler bietet genügend Platz für die rund 70 Austeller*innen, so kann der Schutz für alle Beteiligten gesichert werden. „Angesichts der pandemischen Entwicklungen sehen wir uns gezwungen, den Frühjahrestermin der Art Düsseldorf zu verlegen. Nun sind wir zuversichtlich, im Juni dieses Jahres eine für alle Teilnehmer sichere und erfolgreiche Messe durchführen zu können,“ erklärt Walter Gehlen, Direktor der Art Düsseldorf.

Auch in diesem Jahr werden auf der Art Düsseldorf wieder etablierte und junge Galerien zeitgenössische Kunst präsentieren. Die weitläufige, lichtdurchflutete Alte Schmiedehalle bietet dafür den optimalen Ort. Auch durch die ausgewählte Präsentation bedeutender skulpturaler Großprojekte, ist die Messe europaweit als Kunstmesse mit internationaler Ausstrahlung und Qualität bekannt. Mit jährlich rund 40.000 Besucher*innen ermöglicht die Art Düsseldorf einen wichtigen Überblick über die Entwicklungen von kunsthistorisch relevanten Positionen und Diskursen. Weitere Informationen unter art-dus.de.
 


 
Foto: Sebastian Drüen
 
 

nicht kopierbar!