Ausstellungsdoppel– „KÖRPERWELTEN“ und „Die Terrakotta Armee“ kommen nach Mülheim

In Mülheim bietet sich Ende März die einmalige Gelegenheit, ein außergewöhnliches Ausstellungsdoppel zu erleben. Das sich auf dem ehemaligen Tengelmann-Areal befindende TECHNIKUM vereint unter einem Dach zwei Hallen, die parallel stattfindende Ausstellungen möglich machen. Somit lässt sich in der modernen Event-Location bald sowohl „Die Terrakotta Armee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ als auch die weltweit bekannteste Anatomieausstellung „Gunther von Hagens´ KÖRPERWELTEN“ erleben.

Die Terrakotta Armee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers

Die Terrakotta Armee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ , ab dem 25. März im TECHNIKUM in Mülheim an der Ruhr. Foto: Uwe Niklas

Das Doppel startet am Donnerstag, den 25. März, mit der eindrucksvollen und imposanten Ausstellung über die weltberühmte Terrakotta-Armee des Kaisers Qin Shi Huang Di. Hier erleben Besucher die Geschichte des fernöstlichen Weltkulturerbes mit eigenen Augen und werden zurückversetzt in eine Zeit des Reichtums und der Machtdemonstration jenseits der heutigen Vorstellungskraft. Die Terrakotta Armee war der größte Fund des 20. Jahrhunderts und lag 2.000 Jahre lang in der Dunkelheit verborgen. Auf rund 1.500 Quadratmetern werden unter anderem 150 originalgetreuen Repliken der legendären Soldaten ausgestellt. So können die Besucher das letzte Echo eines Kaisers verspüren, der seine Herrschaft bis in alle Ewigkeit fortsetzten wollte.

KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache

Nur einen Tag später, am Freitag den 26. März, präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley erstmals ihre aktuelle Ausstellung in Mülheim an der Ruhr. KÖRPERWELTEN ist eine Ausstellung, die den Blick auf uns selbst und unsere Lebensweise nachhaltig verändert hat. Mehr als 50 Millionen Menschen weltweit haben sich bereits auf diese Selbstentdeckungsreise begeben. Thematischer Schwerpunkt der Mülheimer KÖRPERWELTEN Ausstellung ist das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem. Rund 180 Plastinate sind auf 1.500 Quadratmetern zu bestaunen. 

Tickets für beide Veranstaltungen schon erhältlich.

Unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln können sich Besucher auf eine faszinierende Reise ins Innere des menschlichen Körpers begeben. Aufgrund der allgemeinen Bestimmungen im Zuge der Corona- Pandemie herrscht in der Ausstellung Maskenpflicht. Um Einlass und Besucherführung zu optimieren, ist beim Ticketkauf im Vorverkauf die Buchung eines Zeitfensters erforderlich. Mit dem Zeitfenster-Ticket ist der Zugang zur jeweiligen Ausstellung innerhalb des gebuchten Timeslots möglich, die Verweildauer ist zeitlich unbegrenzt.

 

KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache. Fotos (2): unther von Hagens‘ KÖRPERWELTEN, Institut für Plastination, Heidelberg, www.koerperwelten.de
nicht kopierbar!