Grüne Sterne – nachhaltige Gastronomie ist im Aufwind

Aus NRW dabei: Anthony‘s Kitchen und das Restaurant Seegarten

Mit der Auszeichnung „MICHELIN Grüner Stern“, die in Deutschland 2020 neu eingeführt wurde, wird das Engagement der Gastronomie für nachhaltiges Handeln ausgezeichnet. Das Bewusstsein für Umwelt- und Ressourcenschonung nimmt bei den deutschen Gastronomen stetig zu. Beweis dafür sind die 35 Betriebe, die in diesem Jahr erstmalig mit dem grünen Stern ausgezeichnet wurden. Insgesamt 53 ausgezeichnete Adressen verfolgen mit zahlreichen Initiativen und konkreten Maßnahmen eine vorbildliche Nachhaltigkeitsvision. Auch die Fähigkeit der Küchenchefs, die Gäste und ihr Team für diesen Ansatz zu sensibilisieren, gehört dazu. Zwei mit dem „MICHELIN Grüner Stern“ ausgezeichneten Restaurants befinden sich in Nordrhein- Westfalen: das Restaurant Seegarten im gleichnamigen Hotel in Sundern, das vom Gemüse über Brot und Senf bis zur Forelle auf hochwertige Zutaten aus regionaler Sauerländer Herstellung und Aufzucht zählt, und Anthony‘s Kitchen in Meerbusch. Letzteres verwendet erlesene Produkte aus regionalem und zertifizierten Anbau und benutzt für den Außer-Haus-Transport Verpackungen aus ökologisch abbaubaren Folien und Behälter aus Maisstärke, die sich auf natürlichem Wege zersetzen und daher in der Bio-Tonne oder auf dem Kompost entsorgt werden können.

Mehr Infos unter www.hotel-seegarten.com und unter www.anthonys-kitchen.de.

Bild: Alex Thomae, Kaarst

nicht kopierbar!