Metro wirbt mit junger Gastronomin aus Castrop-Rauxel

Düsseldorf. Als deutsches Gesicht der Markenkampagne von Metro ist Gastronomin Christina Eickenscheidt künftig in 22 Ländern zu sehen.

Seit 2013 führt sie das 1957 von ihren Eltern eröffnete „Restaurant Wetterkamp“ in Castrop-Rauxel und entwickelt den Familienbetrieb weiter.  Die heute 30-Jährige setzt dabei auf frische deutsche Küche. „Bei den Zutaten verzichten wir konsequent auf Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe“, sagt Eickenscheidt.

Sie ist als Metro-Kundin in der neuen Kampagne des Unternehmens, die in 22 Ländern platziert wird, abgebildet mit dem Slogan: „Wir arbeiten nicht für Metro. Wir arbeiten für Christa“. Damit will das Großhandelsunternehmen zeigen, dass es den Erfolg seiner Kunden in den Mittelpunkt stellt.