Sternstunden für Feinschmecker bis 2. April 2023 beim 36. Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Die zweite Hälfte des 36. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHGF) startet mit der ersten Sterneköchin Berlins, Sonja Frühsammer, in St. Peter-Ording und endet mit einem interessanten Dessertmenü von Taro Bünemann, Pâtissier der Orangerie in Timmendorfer Strand. Wenn draußen der Winter mit seinem weißen Mantel an die Tür klopft, heizen herausragende Gastköche in den Mitgliedshäuser die Herde auf. So ein 5-Gänge-Menü beim SHGF ist etwas Besonderes – und auch zu Weihnachten, Geburtstagen oder Jubiläen ein individuelles Geschenk, um genussvolle Zeit zusammen zu verbringen. Es ist interessant zu erleben, wenn ein Spitzenkoch in einer fremden Küche mit fremden Mitarbeitern heimische Produkte mit seinen Techniken und seiner Philosophie veredelt und in Szene setzt. Da zeigt sich, was Kochkunst bedeutet! Folgende Herdchampions bestreiten die zweite Hälfte des 36. SHGF:

Sterneköchin Sonja Frühsammer im ‚ambassador hotel & spa‘

Zum Jahresende 2022 schließen Sonja und Peter Frühsammer ihr Restaurant ‚Frühsammers‘ im Tennisklub Grunwald. Sie werden sich künftig auf Wein-Events und anspruchsvolle Caterings von ihrem Hof in Beelitz aus fokussieren. Was die gebürtige Australierin für inspirierende Speisen auf die Teller bringt, zeigt sie am 20. und 21. Januar 2023 im ‚ambassador hotel & spa‘. In St. Peter-Ording wird die einzige Sterneköchin der Hauptstadt Highlights aus ihrem großen Repertoir auftischen. Sie ist mit Leib und Seele Köchin, der Beruf und ihre Islandpferde machen sie glücklich. Vielleicht ist das eine der letzten Gelegenheit, diese engagierte Spitzenköchin an zwei außergewöhnlichen Abenden beim SHGF im Restaurant ‚Sandperle‘ vom 4-Sterne-Superior-Hotel zu erleben. 

Preis: 178 €. ambassador hotel & spa, E-Mail: info@hotel-ambassador.de, Internet: https://www.hotel-ambassador.de/

Mecklenburg-Vorpommerns Nr. 1 im Hotel ‚Der Seehof‘

Französische Küche par excellence sind die Leidenschaft von Ronny Siewert. An drei Tagen, vom 27. bis 29. Januar 2023, zeigt er seine akribische Küchenhandschrift im Hotel ‚Der Seehof‘. Die familiengeführte Perle zwischen Küchensee und Ratzeburger See ist der ideale Ort zum Ausspannen, spazieren im Wald und an den Seen, radeln oder Wassersport betreiben. Seine Kochkunst verinnerlichte Ronny Siewert bei Stationen der deutschen Kochelite, wie Heinz Winkler, Dieter Müller und Helmut Thieltges. 2005 erhielt der beste Koch Mecklenburg-Vorpommerns im ‚Restaurant Chezan‘(Warnemünde) seinen ersten Michelin-Stern. Seit seinem Wechsel ins ‚Friedrich Franz‘ im Grand Hotel Heilgendamm strahlt auch dort stets ein kulinarischer Himmelskörper. 

Preis: 179 €, Der Seehof, E-mail: info@der-seehof.de, Internet: http://www.der-seehof.de 

Der Seehof.

Daniel Raub bringt Genussküche ins ‚VITALIA Seehotel‘

„Intensive Geschmacksnuancen, harmonisch ineinandergreifende natürliche Texturen, klug gesetzte Kontraste – so funktioniert die schnörkellose Genussküche à la Daniel Raub“, urteilt der Gusto und wertet 7 Pfannen. Der Michelin Guide ist seit 2014 von seiner ausdrucksstarken Küche angetan und vergibt einen Stern an die ‚Genießer Stube‘. Daniel Raub wird anlässlich des ältesten Gourmetfestivals Deutschlands am 3.+4. Februar ein Gastspiel im ‚VITALIA Seehotel‘ in Bad Segeberg geben. Das Team vom vielseitig aufgestellten 4-Sterne-Hotel am idyllischen Großen Segeberger See freut sich auf den sympathischen 39-Jährigen, der viel von seinem Lehrmeister Dieter Müller verinnerlicht hat!

Preis: 160 €, VITALIA Seehotel, E-Mail: info@vitaliaseehotel.de, Internet: https://www.vitaliaseehotel.de/

Senkrechtstarter Valentin Rottner kocht im ‚Waldschlösschen‘

Die Leidenschaft für die Jagd und die Natur haben Familie Behmer vom ‚Waldschlösschen‘ und Valentin Rottner vom ‚Romantik Hotel Rottner‘ gemein. Da passt es perfekt, dass der ehemalige Fußballer der U16 Nationalmannschaft seine SHGF-Premiere in Schleswig feiert. Am 10.+11. Februar wird der gebürtige Nürnberger seine puristische, nachhaltige Küche mit Überraschungseffekten auf die Teller bringen. Wild steht im Fokus, wobei das gesamte Tier verarbeitet wird. Auch der Küchenchef im ‚Waldschlösschen‘, Florian Holtmann, und Team verwöhnen mit hoher Kochkunst: Fleisch von Robustrindern, Biogemüse, Milch & Käse von regionalen Erzeugern sowie Kräuter aus dem Hotelgarten werden verarbeitet.

Preis: 195 €, Hotel Waldschlösschen, E-Mail: reception@hotel-waldschloesschen.de, Internet: http://www.hotel-waldschloesschen.de 

Nils Henkel bringt ‚Pure Nature Stil‘ ins ‚Romantik Hotel Kieler Kaufmann‘

„Back home“ heißt es für Nils Henkel, wenn er am 11. und 12. Februar 2023 ins ‚Romantik Hotel Kieler Kaufmann‘ kommt. Einer der besten und feinsinnigsten Köche Deutschlands präsentiert seinen raffinierten Pure Nature Stil zum 36. SHGF in der Landeshauptstadt. Das ‚Romantik Hotel Kieler Kaufmann‘, oberhalb der Kieler Förde gelegen, bietet eine einmalige Mischung aus Tradition & Design, Stil & Entspanntheit sowie erstklassige Gaumenfreuden. Familie Lessau hatte sich Nils Henkel als Koch gewünscht: Der 52-Jährige hat bei Heinz Wehmann, Pascal Levallois und Dieter Müller viel gelernt und hat bereits die höchste Stufe im Koch-Olymp erklommen. 2020 wechselte er in den hippen Hotelneubau ‚Papa Rhein‘ in Bingen, wo er für das gesamte kulinarische Konzept verantwortlich zeichnet. 

Preis: 199 €, Romantik Hotel Kieler Kaufmann, E-Mail: info@kieler-kaufmann.de, https://www.kieler-kaufmann.de/ 

Fermentierkünstler Laurin Kux in der ‚Holländischen Stube‘

Am 24.+25. Februar 2022 wird Laurin Kux sein Restaurant ‚BOK‘ in Münster gen Friedrichstadt verlassen, um zum Schleswig-Holstein Gourmet Festival in der ‚Holländischen Stube‘ ein Menü der Extraklasse zuzubereiten. Nachhaltigkeit, Leichtigkeit und Kombinationsfreude zeichnen die Küche von Laurin Kux aus. Durch seine Leidenschaft für das Fermentieren kann er ganzjährig auf frische Regionalprodukte zurückgreifen. Im ‚Jellyfish‘ in Hamburg wurde er erstmals mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, was ihm im ‚Ferment‘ in Münster erneut gelang. In Friedrichstadt erwartet ihn eine kleine Märchenwelt: Beschauliche Grachten, historische Häuser mit Kletterrosen an den Mauern, ein großer Marktplatz mit Geschäften und Cafés und viele genussfreudige Gäste.

Preis: 170 €, Holländische Stube, E-Mail: hollaendischestube@t-online.de, Internet: www.hollaendischestube.de/ 

Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer im ‚Boutique Hotel Wassersleben‘

TV-Koch und Zwei-Sterne-Halter Christoph Rüffer wird am 25. + 26. Februar 2022 anlässlich des 36. SHGF die Feinschmecker mit seiner aromatischen Produktküche im ‚Boutique Hotel Wassersleben‘ an der Flensburger Förde verwöhnen. Der Küchenchef aus dem ‚Haerlin‘ steht für inspirierende, facettenreiche, akzentuierte und oft mit überraschenden Texturen daherkommenden Gerichte, die die Geschmacksknospen der Genießer verzaubern. Im modernisierten Boutique Hotel an der Flensburger Förde zwischen Wald und Strand erwartet Inhaber und Küchenchef Eicke Steinort seinen Gastkoch mit Spannung, ist er selbst doch weitgereist und hat dabei viele herausragende Küchenchefs kennengelernt. Das dürfte ein interessantes Zusammentreffen von zwei Maîtres de Cuisine werden, die ihrer Kreativität keine Grenzen setzen.

Preis: 189 €, Boutique Hotel Wassersleben, E-Mail: info@hotel-wassersleben.de, Internet: www.hotel-wassersleben.de 

Triathlet und Teamplayer Michael Kempf im Neumitglied ‚Zur Erholung‘

Gastgeber Anne und Bernd Ratjen vom Familienbetrieb ‚Zur Erholung‘ in Uetersen freuen sich darauf, zur Premiere Michael Kempf vom Restaurant ‚Facil‘ im The Mandala Hotel am 4. und 5. März 2023 zum Schleswig-Holstein Gourmet Festival zu begrüßen. Der Zwei-Sterne-Koch aus Berlin lernte bei Spitzenvertretern der weißen Zunft, wie Lothar Eiermann, André Jäger und Dieter Müller. Er kreiert aus Top-Produkten feinsinnige Kompositionen, die von der Zusammensetzung, der Würze und Aromen sowie der Zubereitung herausstechen. Küchenchef Bernd Ratjen, der vollumfänglich auf ressourcenschonende Bio-Produkte setzt, hat sich schon frühzeitig mit seinem Kollegen aus Berlin kurzgeschlossen. Auf das Ergebnis dürfen wir gespannt sein!

Preis: 189 €, Zur Erholung, E-Mail: ratjen@zur-erholung-uetersen.de, Internet: https://zur-erholung-uetersen.de/ 

Ausnahmetalent Rolf Fliegauf im ‚Waldhaus Reinbek‘

Gern nimmt Rolf Fliegauf den langen Weg aus der Schweiz nach Norddeutschland auf sich, um als Gastkoch beim SHGF mitzuwirken. Vom 17. bis 19. März 2023 wird dieser geniale Produktveredler im ‚Waldhaus Reinbek‘ seine Performance zeigen! Das Küchenteam vor Ort, das regional ambitionierte Köstlichkeiten kredenzt, hat sich intensiv auf den gebürtigen Bayern, der seine Karriere in der Schweiz gemacht hat, vorbereitet. Sowohl im Restaurant ‚Ecco‘ in Ascona wie auch in der gleichnamigen Wirkungsstätte im Winter in St. Moritz zeichnete der Michelin Guide Rolf Fliegauf mit zwei Sternen für seine avantgardistische, produktfokussierte Küche aus.

Preis: 185 €, Waldhaus Reinbek, E-Mail: waldhaus@waldhaus.de, Internet: www.waldhaus.de/de/home.html 

Jens Rittmeyer geht auf kulinarische Entdeckungstour in Enge-Sande

Nehmen Sie Platz am 24. und 25. März 2023 beim SHGF im ‚Berger’s Hotel & Landgasthof‘ in Enge-Sande. Jens Rittmeyer wird mit seiner nordischen, deutschen Küche und den begleitenden Saucen ein Feuerwerk an Geschmacksexplosionen entzünden. Sein Händchen für Saucen lernte er u.a. bei Dieter Müller und Dieter Koschina in Portugal, wo er auch 2003 seinen ersten Michelin-Stern als Küchenchef vom ‚Sao Gabriel‘ erhielt. Was der Patron vom ‚Rittmeyers Restaurant No4‘ in Buxtehude kocht, ist konsequent regional, nachhaltig, Gemüse fokussiert und von aromastarken Jus und Fonds geprägt. Das brachte ihm den Beinamen ‚Saucengott‘ ein, den er auch mit Köstlichkeiten im Online-Handel erfolgreich vermarktet.

Preis: 165 EUR, Berger’s Hotel & Landgasthof. E-Mail: info@bergers-landgasthof.de

15. Tour de Gourmet Jeunesse für junge Feinschmecker: Waldhaus Reinbek – Orangerie

Lust auf ein kommunikatives Restaurant-Hopping unter jungen Feinschmeckern? Dann nichts wie anmelden zur ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘, aber nur, wenn Sie zwischen 18 und 35 Jahre alt sind! Zum 15. Mal findet das Zielgruppen-Event statt, das gute Laune, spannende Küchen und Speisen sowie neue Bekanntschaften und Netzwerke verspricht. In diesem Jahr stehen das  ‚Waldhaus Reinbek‘ und die ‚Orangerie‘ im ‚Maritim Seehotel‘ in Timmendorfer Strand auf der Route. Los geht es am Samstag, 25. März 2023, um 12 Uhr im modernisierten ‚Waldhaus Reinbek‘. Küchenchef Christian Dudka huldigt als passionierter Jäger die saisonalen Produkte der Umgebung und bereitet diese in den ersten zwei Gängen zu. Nach zwei Stunden wird es Zeit, Abschied zu nehmen und den Transfer an die Ostsee anzutreten. In der ‚Orangerie‘ überrascht Sternekoch Lutz Niemann seine Gäste mit virtuosen Kreationen, die auch zuweilen die Geschmacksknospen fordern. Die 15. ‚TdGJ’ kostet 120 € p. P, Buchung mit Altersangabe über shgf@plass-relations.de. 

Herzhaft-süßes Dessertmenü von Taro Bünemann am Sonntag, 2. April 2023

Neues wagen, um Gäste glücklich zu machen! Dass ein Dessert nicht zwangsläufig süß sein muss, sondern auch mit herzhaften Komponenten besticht, den Beweis tritt Taro Bünemann, Chef Pâtissier der ‚Orangerie‘ im ‚Maritim Seehotel‘, an. Erleben Sie ein besonderes Genussevent im Fine Dine Restaurant an der Ostsee und lassen sich mit einem inspirierenden 5-Gänge-Menü überraschen, dass auf den Techniken der Pâtisserie basiert.

Preis 160 Euro inkl. 5-Gänge-Menü und begleitende Getränke. Buchung: Orangerie im Maritim Seehotel, Strandallee 73, E-Mail: info.tim@maritim.de 

Weitere Informationen gibt es unter www.gourmetfestival.de  

nicht kopierbar!