„The Box“ – Multifunktionaler Neubau entsteht an MERKUR SPIEL-ARENA

Düsseldorf. Bis zur Fußball-Europameisterschaft 2024 soll an der MERKUR SPIEL-ARENA ein attraktiver und multifunktionaler neuer Gebäudeteil entstanden sein. Das große Bauprojekt trägt den Arbeitstitel „The Box“ und umfasst einen 1.000 Quadratmeter großen Anbau an der Westseite der Arena.

Mit einer maximalen Veranstaltungsfläche von rund 700 Quadratmetern und einer Raumhöhe von knapp 5 Metern soll der neue Gebäudeteil zukünftig die bestehenden VIP-Bereiche der MERKUR SPIEL-ARENA erweitern, insbesondere bei den Heimspielen der Fortuna Düsseldorf. Laut Michael Brill, Geschäftsführer D.LIVE, wird durch die Investition in den vielseitig einsetzbaren Anbau, das bestehende Raumkonzept der Arena optimal ergänzt. Durch eine klare und moderne Architektursprache fügt sich „The Box“ gut in den Bestand ein. Eine große, lichtdurchflutete Glasfront sorgt dabei für einen natürlich belichteten und vielseitig nutzbaren Innenraum. Auch für den Einsatz während der Fußball-Europameisterschaft gibt es für „The Box“ schon konkrete Pläne. „Mit Blick auf die UEFA EURO 2024 schaffen wir damit einen modernen Pressebereich, der alle Anforderungen der UEFA erfüllt,“ erklärt Brill. Zusätzlich wird der Anbau als Eingangsbereich für die Business- und VIP-Bereiche fungieren.

Luftbild MERKUR SPIEL-ARENA mit Skizzierung 'The Box'. Bild: stadiumconcept design consulting

Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf und Vorsitzender des D.LIVE Aufsichtsrates, zeigt sich ebenfalls erfreut über den Neubau: „Mit dem neuen Anbau stärken wir unser Image als Sportstadt und sorgen – auch über den Sportbereich hinaus – dafür, dass wir den Anforderungen, die Veranstaltungen und Logistik an eine Metropole stellen, gewachsen sind.“ Auch Christian Koke, Vorstand Marketing bei Fortuna Düsseldorf, freut sich auf den Baubeginn. Fortuna Düsseldorf wurde schon in die frühen Planungsprozesse mit eingebunden und wird das Projekt auch weiterhin begleiten. „Eine thematische Erschließung neuer Hospitality-Konzeptionen ist auch unser Ansatz im Rahmen der Eigenvermarktung. Genauso stand aber auch der multifunktionale Ansatz im Vordergrund, so dass der Neubau sowohl für die Veranstaltungsbereiche von D.LIVE, wie aber auch für unsere Heimspiele für beide Seiten sinnvoll nutzbar ist,“ so Koke.

Peter Knoebel, Architekt stadiumconcept design consulting, wirkte bereits zwischen 2001 und 2005 am Entwurf der MERKUR SPIEL-ARENA mit. Nach aktuellem Planungsstand beginnen die Baumaßnahmen Anfang 2022, mit einer Bauzeit von etwa zwei Jahren. Nach dem Abschluss der Auftaktplanungen werden aktuell Angebote von Fachplanern eingeholt. Weitere Informationen unter www.d-live.de.

3D-Renderings 'The Box'. Bild: stadiumconcept design consulting
nicht kopierbar!